Tierfotos Emden

Meine Fotografie

Ich bin ständig dabei mein Wissen zu erweitern. Ich bin mit anderen Fotografen in Kontakt, tausche mich mit ihnen aus, diskutiere verschiedene Thematiken und versuche das Optimum für mich auf meinem Weg in der Tierfotografie raus zu holen.

Durch meine Hündin habe ich sehr viel über das Verhalten der Tiere im "Menschenrudel" und untereinander gelernt. Für mich war und ist es wichtig diese, unsere treuen Begleiter, in ihrem natürlichen Verhalten verstehen zu lernen, um dieses möglichst gut vorher sehen zu können. Dies bringt einen großen Nutzen für mich, wenn ich ein bestimmtes Verhalten, eine bestimmte Bewegung oder Gestik auf Bild dokumentieren möchte.

Jedes Tier hat seinen eigenen einzigartigen und individuellen Charakter. Wer dies erkennt, der weiß, dass man mit jedem Tier, sei es Hund, Katze, Pferd etc. immer neue Erfahrungen macht und seine Lehren daraus ziehen kann. Dies gilt ebenso in der Fotografie.

Meinen Schwerpunkt habe in den Bereich der Bewegungsfotografie gelegt. Es macht mir viel Freude meine Motive voll in Aktion zu erleben und auf Bild zu dokumentieren. Dies bringt jedoch auch immer neue Herausforderungen mit sich, da nicht nur jedes Tier an sich einzigartig ist, sondern ebenso das Verhältnis zwischen ihm und ihren Menschen. Mein Bestreben liegt darin dieses in emotionalen und ausdrucksstarken Bildern präsentieren zu können.

Hierfür braucht es vor allem eines... Geduld, Geduld und noch mehr Geduld.

Schöne, emotionale und ausdrucksstarke Bilder sind zu jeder Jahreszeit und bei jedem Wetter möglich, egal ob Sonne, Regen, Schnee, Hagel, Sturm oder Nebel.

Zudem ist mir die richtige Wahl des Hintergrundes sehr wichtig. Mag dieser für einige nur ein kleines Detail nebenbei sein, so ist dies für mich ein wichtiger Baustein zur Gestaltung eines Bildes und zur richtigen Darstellung meiner Motive.

Dies sind alles Faktoren, welche ich individuell für die Fotografie (Situationsdramatik) nutzen kann.